HR Prozessleitstand
Demo

Die digitale Transformation in der Personalwirtschaft - Wie?

Effektivität wird zu Effizienz. Ergänzen Sie Ihre Personalwirtschaft um den HR-Prozessleitstand und nutzen Sie die Möglichkeit eines Guided Workings.

Holger – Versetzung

Holger ist Bereichsleiter bei einem Mittelständler. Ein Mitarbeiter (Carsten) aus seiner Abteilung soll ab dem 1. Juni in einem anderen Bereich arbeiten. Dies wurde soeben im Bereichsleiter-Meeting beschlossen. Holger öffnet noch während des Meetings die App des HR-Prozessleitstands auf seinem iPad, klickt auf „Versetzung“ und sieht dort die Mitarbeiter seines Bereichs in einer Liste. Per Drag and Drop zieht er nun Carsten auf das Symbol der Abteilung, für die er zukünftig arbeiten soll – die App fragt ihn noch nach dem Stichtag der Versetzung und Holger wählt im Kalender den 1. Juni aus. Damit ist Holger sicher, dass nun alle für die Versetzung notwendigen Maßnahmen angestoßen sind und bei Bedarf nachverfolgt werden.

Als Holger zurück in seinem Büro ist, öffnet er seinen Guide für diese Versetzung. Der Betriebsrat hat bereits quittiert, dass er die Information zur Versetzung von Carsten erhalten und keine Einwände hat. Holger bekommt angezeigt, welche IT-Systemzugänge Carsten durch seinen Wechsel der Abteilung mit dem 31. Mai entzogen werden – Holger soll diesen Vorgang bestätigen oder abweichende Wünsche angeben. Und in der Tat – es ist vereinbart, dass Carsten seinen Nachfolger noch in das Finanzbuchhaltungssystem einarbeiten und daher seinen Zugang für dieses System noch vier Wochen länger behalten soll. Holger trägt diese Ausnahme per Auswahl des Zeitraums im Kalender ein und begründet sie kurz im Freitext. Holger kann sich nun sicher sein, dass Carsten alle relevanten IT-Rechte für Holgers Abteilung exakt so lange hat, wie sie benötigt werden.

Im nächsten Dialog wird Holger angezeigt, welche Arbeitsmaterialien an Carsten während seiner fünf Jahre in dieser Abteilung ausgehändigt wurden. Konkret hat Carsten drei Schlüssel zu besonders gesicherten Aktenschränken, ein Notebook und ein Mobiltelefon. Beim Notebook und beim Mobiltelefon klickt Holger auf „In neue Abteilung übernehmen“. Damit stellt er sicher, dass beide Geräte und eventuelle Kosten auf die Inventarliste / Kostenstelle der neuen Abteilung übergehen. Damit dieser Vorgang final abgeschlossen werden kann, muss der neue Bereichsleiter von Carsten diese Transaktion natürlich noch bestätigen. Bei den drei Schlüsseln klickt Holger auf das Symbol „Übergabeaufforderung senden“ – Carsten bekommt nun automatisch eine Mail, mit der er aufgefordert wird, die Schlüssel am 31. Mai abzugeben. Holger weiß, dass ihn der HR-Prozessleitsand am 1. Juni morgens fragen wird, ob die Schlüssel abgegeben wurden.

Holger, der seinen Job liebt, aber administrative Tätigkeiten verabscheut, kann sich nun wieder seinen primären Führungsaufgaben widmen.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.